Mittwoch, 31. August 2016

WIE ICH SCHLANK UND FIT BLEIBE

Neben der Frage wie ich das so schaffe mit 4 Kindern mit so einem geringen Altersabstand ist die nächste Frage immer, wie man es schafft nach 4 Schwangerschaften schlank zu bleiben. Ich erzähle euch einfach mal ein bißchen wie ich versuche einen gesunden Lifestyle zu leben.

In meinen Schwangerschaften habe ich jeweils zwischen 9-11 kg zugenommen und hatte diese auch spätestens 4 Wochen nach der Geburt wieder komplett runter ohne lästige Diäten oder Sport (In den ersten 6 Wochen nach einer Schwangerschaft ist Sport sowieso nicht zu empfehlen). Ich habe nie unter schwangerschaftsbedingter Übelkeit gelitten durch die ich nur wenig an Gewicht zugelegt habe, es lag einfach daran, dass ich in den ersten 3 Schwangerschaften extremen Heißhunger auf Salatgurken hatte, in der 4. dann zum Übel meiner Mitmenschen auf Radieschen (wenn man sich fast ausschließlich von Radieschen ernährt entwickelt man durchaus einen etwas unangenehmen Körpergeruch).

Während der Schwangerschaften habe ich ganz normal Sport getrieben (Sprünge und Situps waren tabu) und mit jeder weiteren Schwangerschaft hatte ich mehr Kinder um die ich mich weiterhin kümmern mußte und somit aktiv geblieben bin. Zeit für ein Nickerchen am Tag blieb mir nie.

Ich esse von Natur aus einfach sehr gesund. Ich liebe Salate in verschiedenen Variationen, mit Fisch oder Fleisch, zur Zeit besonders gern mit Pfifferlingen, je nach dem was die Saison so hergibt.
Zum Frühstücke esse ich am liebsten Joghurt (und damit meine ich nicht den 0,1% oder 1% haltigen Diätjoghurt) mit frisch geschnittenem Obst wie Mango, Papaya, Heidelbeeren, gerne mit Nüssen (soo lecker).
Ich könnte jeden Tag eine Riesenportion Gemüse essen, am liebsten Rosenkohl oder Tomaten, gerne mit Feta oder Mozzarella überbacken.

Genauso gerne esse ich Spaghetti Bolognese, davon auch 3 wirklich überdimensional große Portionen mit viel Parmesan oder Pizza. Im Sommer genießen wir es fast jedes Wochenende zu Grillen, Würstchen, Steak, Spare Ribs (ich lieeebe sie!).

Allerdings esse ich die kohlenhydratreichhaltigeren Speisen nicht jeden Tag, da ich kurz nach dem Essen häufig einen extremen Müdigkeitsanfall bekomme, mit 4 Kindern mitten am Tag nicht ganz so vorteilhaft. Wenn ich jedoch morgens schon Sport gemacht habe und noch einen langen Tag vor mir habe, sind dies die einzigen Gerichte bei denen ich nicht nach 2 Stunden wieder extremen Hunger verspüre.
Wichtig wäre vielleicht noch zu wissen (und deswegen heißt mein Blog ja auch genauso) dass ich Schokolade über alles Liebe. Ich kann mit Schokolade oder Pralinen Mahlzeiten ersetzen (und tue dies des öfteren auch).

Ich bin kein Wunder der Natur dass nicht zunimmt und soviel essen kann wieviel und vor allem was ich will, ich versuche einfach einen Ausgleich in meiner Ernährung zu schaffen. Nichts übertreiben ist mein Motto.

Hier meine wichtigsten Tips:

- viel Wasser trinken, am besten 2-3 Liter am Tag (ja ja schon oft gehört aber es hilft wirklich) ich habe immer und überall welches dabei, auch unsere Kinder haben sich daran gewöhnt und trinken viel

- kohlenhydratreiches Essen 2-3 Mal pro Woche: ich bin kein Verfechter davon Nudeln und Brot zu verbannen, dafür esse ich es viel zu gerne, ich persönlich brauch es nur nicht jeden Tag (aus den oben genannten Gründen)

-viel Obst und Gemüse essen: auch wenn es weit aus leichter ist sich am morgen das Fertig-Müsli in die Schale zu schütten es lohnt sich ein bißchen mehr Zeit in sein Essen zu investieren denn es ist wirklich lecker und das Gefühl danach ist weit aus besser als eine Tüte Chips gegessen zu haben 

- aktiv bleiben: fällt mir mit 4 Kindern nicht schwer, Treppen rauf und runter, dabei mindestens ein Kind auf dem Arm tragen, hat man sich ersteinmal an aktives Leben gewöhnt ist es fast schwer mal abzuhängen 

- Süßigkeiten und Kuchen nicht aus dem Leben streichen: ich glaube süßes ist gut für die Seele, aber in Maßen ist es auch ok (manchmal ;-))

- Sport treiben 2-3 Mal pro Woche (oder auch mehr): das ist die Zeit die ich für mich genieße, auch wenn ich mein Training wie in den Ferien mit YouTube zu Hause mache, 2-3 meiner Kinder machen mit, wir haben großen Spaß und lachen ganz viel

- zufrieden sein mit sich und seinem Körper (wohl der wichtigste Punkt): man muß sich mit sich und seiner Figur wohlfühlen, in jüngeren Jahren denkt man viel nach und merkelt viel an sich rum, ich liebe meinen Körper nach 4 Schwangerschaften noch mehr als vorher, vielleicht weil ich weiß was er kann, bestimmt auch weil nicht so viel Zeit zum im Spiegel begutachten bleibt, aber bestimmt auch weil man einsehen muss dass man nicht perfekt ist und das ist auch gut so

Habt Spaß mit euch, euren Lieben und dem Essen, dann kommt der Rest (fast) von alleine.

xo, Nicole 








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen